Alstom baut in Deutschland 200 Regionalzüge für Norwegen

Deutsch

Norwegen hat beim französischen Bahntechnikkonzern Alstom einen Großauftrag über die Lieferung von bis zu 200 Regionalzügen unterschrieben – gebaut werden sollen diese in Deutschland.

Das norwegische Staatsunternehmen Norske Tog hat Alstom mit der der Lieferung von bis zu 200 Regionalzügen beauftragt. Dieser Auftrag ist zugleich der größte Einkauf der norwegischen Bahngeschichte. Hergestellt werden sollen die Züge im niedersächsischen Salzgitter.

Die erste Lieferung im Wert von circa 380 Millionen Euro umfasst 30 Züge vom Typ „Coradia Nordic“. Diese sollen ab 2025 geliefert werden und als Vorort- und Schnellzüge im Großraum Oslo dienen. Norske Tog hat zudem die Option auf 170 weitere Züge mit einem Gesamtauftragswert von mehr als 1,8 Milliarden Euro.