de no

Mit einer positiven Bilanz ging am Sonntag den 21. Januar 2018 die imm cologne zu Ende. Insgesamt informierten sich etwa 125.000 Besucher über die Trends und Neuheiten der Möbelbranche.

„Jedes Jahr aufs Neue setzt die Messe wichtige Absatzimpulse für die Industrie in den entscheidenden Exportmärkten dieser Welt“, so Gerald Böse, Vorsitzender der Geschäftsführung der Koelnmesse.

Mit Ekornes und IMG im Bereich Comfort und Røros Tweed sowie VAD im Pure-Bereich waren vier norwegische Aussteller auf der Messe vertreten.

Nicht nur bei den Ausstellern, sondern auch bei den Besuchern ist die imm cologne in Punkto Internationalität auf Wachstumskurs. Der Auslandsanteil stieg bezogen auf die Fachbesuchertage auf rund 50 Prozent. Neben der hohen Internationalität, die das Bild der Messe an allen Tagen prägte, wurde insbesondere die Qualität der Besucher von den Ausstellern als überragend bewertet. So wurden Fachhändler und internationale Top-Besucher des Einrichtungsfachhandels und des Interior Designs registriert, viele davon aus den Top-30-Handelsketten weltweit. Darüber hinaus kamen auch die Entscheider der großen Online-Plattformen und der internationalen Kaufhausketten zur imm cologne. Auch die Branchengrößen im Online-Handel nutzten die Veranstaltung für ihre Geschäfte. Für den Pure-Bereich besuchte eine Delegation 80 designorientierter Einrichtungshäuser aus den USA und Kanada die imm cologne.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.