de no

Seit Frühjahr 2018 ist die Plattform „Skandinavien in Hamburg“ online und bringt das skandinavische Lebensgefühl – hygge, lagom und sisu – in die Hansestadt. Das Netzwerk informiert über Geheimtipps, Orte und Erlebnisse, und macht den skandinavischen Lifestyle für Kunden vor Ort erlebbar. Die Plattform richtet sich sowohl an Hamburger als auch an Skandinavier, die Hamburg besuchen oder in der Hansestadt wohnen.

Vielseitige Informationen auf einen Blick

Die Website ist ein Gemeinschaftsprojekt von 26 Unternehmen und Organisationen aus den unterschiedlichsten Branchen mit Ursprung in Dänemark, Schweden, Finnland und Norwegen. Unter der Kategorie „Marktplatz“ sind skandinavische Produkte und Dienstleistungen in Hamburg zu finden: Hotels, Restaurants, Mode, Dekoration, Reisen, Ferienhäuser oder Rechtsanwälte. Veranstaltungen wie Ausstellungen, Filme oder Vorträge mit Skandinavien-Bezug werden in einem Kalender und aktuelle Nachrichten unter der Rubrik „News“ gesammelt.

Aus Liebe zu Skandinavien

Hinter der Geschäftsidee steht Uta Schulz, die sowohl aus persönlichen als auch aus beruflichen Gründen ihre Begeisterung für Skandinavien mit anderen teilen möchte: „Die Internet-Plattform soll das besondere Feeling der Skandinavier transportieren und zeigen, wo man in Hamburg genau das genießen kann.“ Nachdem sie ein Schuljahr in Schweden verbrachte, studierte sie in Deutschland Skandinavistik und absolvierte Sprachkurse in Finnisch. Die Zusammenarbeit mit Unternehmen aus den jeweiligen Ländern hat ihre Faszination für Land und Leute noch weiter gestärkt. Für sie sind nicht nur die Produkte und Dienstleistungen wichtig, sondern auch die Vermittlung von Kultur, Traditionen und typischen skandinavischen Werten wie sozialer Verantwortung, Umweltschutz und Nachhaltigkeit.

Mit einem Klick auf skandinavien-in-hamburg.de finden Interessierte zukünftig ein Stück Skandinavien mitten in Deutschland.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.