NHH sucht deutsche Unternehmen mit offenen Praktikumsplätzen

Deutsch Norwegisch (Buchsprache)

Im Sommer 2021 wird die Norwegische Handelshochschule NHH ihr Programm „Innovation School“ in Deutschland lancieren. Hierfür ist die Hochschule auf der Suche nach deutschen Firmen, die norwegische Masterstudenten für einen acht-wöchigen Praktikumsaufenthalt aufnehmen möchten.

Das Programm besteht aus zwei Wochen Unterricht an der NHH, zwei Wochen Unterricht an einer der Partnerinstitutionen der Hochschule, sowie aus einem acht-wöchigen Praktikum im Anschluss an die theoretische Hochschulausbildung.

„Die Innovation School ermöglicht deutschen Betrieben mit einigen der besten Wirtschaftsstudierenden Norwegens zusammenzuarbeiten“, berichtet Alfred Grannas, deutscher Botschafter in Norwegen, über das neue Programm.

Innovation School setzt den Fokus auf Innovationen in einem umfassenden Geschäftskontext und kombiniert so theoretisches und methodisches Wissen mit praktischer Erfahrung in deutschen Unternehmen. Das Ziel der Hochschule NHH ist es, ein Netzwerk aus Partnern unterschiedlicher Branchen aufzubauen, und die norwegischen Studenten den individuellen Bedürfnissen und Wünschen des deutschen Unternehmens entsprechend zu vermitteln. Teilnehmenden deutschen Unternehmen entstehen hierbei keine Kosten.

„Die Innovation School wird die ökonomische, kulturelle und  intellektuelle Verbindung unserer Länder weiter stärken“, so Petter Ølberg, Norwegens Botschafter in Deutschland.

Interessierte deutsche Unternehmen, werden gebeten, direkt mit der NHH Kontakt aufzunehmen.