de no

Mehr als die Hälfte der deutschen Unternehmen beurteilt die gegenwärtige Auftragslage in Norwegen als gut. Dies ergab die Konjunkturumfrage, die Ende des Jahres 2017 von der AHK Norwegen unter ihren 785 deutschen und norwegischen Mitgliedsunternehmen durchgeführt wurde. Abgefragt wurden unter anderem die aktuelle Auftragslage, die Attraktivität des jeweiligen Marktes sowie Informationen zu Risikofaktoren wie Steuerbelastung, Lohnkosten und Zugang zu Fachkräften.

Das Konjunkturbarometer soll deutschen und norwegischen Unternehmen als Informationsgrundlage und Gradmesser für ihre geplanten beziehungsweise weiterführenden Auslandsaktivitäten dienen.

Zum Konjunkturbarometer 12/2017

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.