TRN-Shops weiter an großen norwegischen Flughäfen

Deutsch Norwegisch (Buchsprache)

Der Flughafenbetreiber Avinor hat Travel Retail Norway (TRN), einem Joint Venture von Gebr. Heinemann und Norse-Trade, die Konzession für die Fortsetzung des Betreibs der Tax Free Shops an den norwegischen Flughäfen Oslo, Bergen, Trondheim und Stavanger übergeben. Der neue Vertrag wird am 1. Januar 2023 beginnen und hat eine Laufzeit von fünf Jahren.

TRN betreibt seit 2005 die Duty Free Shops an den fünf größten Flughäfen von Avinor. Bisher ist das Joint Venture den Flughäfen in Oslo, Bergen, Stavanger, Trondheim und Kristiansand vertreten. Mit dem neuen Vertrag muss TRN seinen Betrieb am Flughafen Kristiansand allerdings einstellen, da dieser Teil eines separaten Pakets für kleinere Standorte war, dass nicht an TRN vergeben wurde. Für Kristiansand bekam Airport Retail Norway (ARN) den Zuschlag. ARN wird außerdem an den kleineren Flughäfen in Ålesund, Molde, Kristiansund Bodø, Evenes und Tromsø vertreten sein.

Gebr. Heinemann schreibt in einer Pressemitteilung, dass die Anforderungen der Ausschreibung unter anderem im starken Fokus auf Nachhaltigkeit in allen Geschäftsprozessen sowie Regionalität lagen. Darüber hinaus waren digitale Konzepte zur Verbesserung des Einkaufserlebnisses sowohl im Shop als auch für das Online-Shopping wichtige Elemente.

„Wir freuen uns über den Gewinn der Ausschreibung und die Fortsetzung unserer engen Partnerschaft mit Avinor,“ erklärt Tore Hov, Managing Director bei TRN, in einer Pressemitteilung. „Ich danke all unseren fantastischen 1 200 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, von denen wir so viele durch die Corona-Pandemie leider vorübergehend beurlauben mussten. Wir betreiben diese Läden seit 17 Jahren, und ohne unsere hervorragenden Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter hätten wir diesen Erfolg nie erreichen können.“

Raoul Spanger, COO bei Gebr. Heinemann fügt hinzu: „Auch wenn wir die Einstellung unseres Geschäftes am Flughafen Kristiansand nach 2022 sehr bedauern, freuen wir uns über das erneute Vertrauen, das uns Avinor für die übrigen, größeren Standorte entgegenbringt. Wir fühlen uns tief verwurzelt in Norwegen und werden auch weiterhin die Bedürfnisse der Passagiere an den norwegischen Flughäfen erfüllen und die Weichen für die Zukunft des norwegischen Travel Retail Geschäftes stellen.”